Der E-Check
vor 3 Jahren
E-Check

Elektrische Anlagen und Betriebsmittel werden älter und nutzen sich ab. Vor allem durch Benutzung, Umwelteinflüsse und Betriebsbedingungen.
Hieraus entstehen im Laufe der Zeit Mängel, die die Sicherheit in Haushalt und Gewerbebetrieben beeinflussen können. Deshalb sollten immer wiederkehrende Prüfungen, in Form eines E-Checks durchgeführt werden.

Verantwortlich für den ordnungsgemäßen Betrieb einer elektrischen Anlage (wie z.B. einer Wohnung) ist der Eigentümer oder der Betreiber (Mieter). Er kann die Prüfung der Anlage (den E-Check) bei einem Elektriker in Auftrag geben. Der muss dann die Prüfung (den E-Check) nach festgelegten Normen und Richtlinien durchführen. Mängel sind schriftlich, als Prüfprotokoll festzuhalten.

Bei sicherheitsrelevanten Mängeln (Gefahr im Verzug) müssen sofortige Maßnahmen zur Beseitigung derselben veranlasst werden.